Rettung der historischen Tätschhütte

Hiimeli
Hiimeli

Die Tätschhütte an der Junkerngasse ist das letzte Schwarzenburger Tätschdachhaus mit wertvoller Originalsubstanz. Es ist gleich alt wie das Schloss Schwarzenburg; beide Gebäude entstanden um 1575.

 

Das sogenannte "Hiimeli/Heimeli" ist seit 60 Jahren unbewohnt und seither diente die offene Küche dem Dorfmetzger als Räucherkammer. Der Ökonomieteil erlebte strassenseitig starke Veränderungen. Das Abbruchgesuch liegt seit den 1990er Jahren vor und die Erhaltung am heutigen Standort ist nicht zu realisieren.

 

Als letzte Option zur Rettung des geschichtsträchtigen Hauses ist die Verschiebung innerhalb Schwarzenburgs vorgesehen. Im Areal des Schlosses ist eine grössere Grünfläche vorhanden und aus denkmalpflegerischer Sicht geeignet als neuer Standort. Zu den beiden zeitgleichen Gebäuden gesellt sich die Dorfkappelle „Chäppeli“ mit originellem Schindelturm von 1534/35.

 

Das Dorf Schwarzenburg verfügt über ein einzigartiges kulturelles Ensemble aus dem 16. Jahrhundert, welches derzeit bedroht ist.

 

Auf www.tätschdachhaus.ch erfahren Sie mehr zum aktuellen Stand dieses Projektes.

 

Öffnungszeiten

08. April 2018 bis

25. November 2018

an Sonntagen und

allgemeinen Feiertagen

von 14 bis 17 Uhr

Kontakt

Regionalmuseum Schwarzwasser

Leimern 5

CH-3150 Schwarzenburg 

Mitglied werden

Pro Jahr CHF: 

Einzelmitglieder 20.-- Familien und Paare  30.--Gönner ab 50.--

Anfrage auch an:

Geschäftsstelle

Naturpark Gantrisch

031 808 00 20

(Bürozeiten)

Oder mit Formular

Mit freundlicher Unterstüt-zung von:

Suche in Webseite: